Newsletter

«FRONTEX " – Buchpräsentation / BLACK MOUNTAIN NIGHTS 01

WEINBAR
Keiner kommt hier lebend rein»

Eine mediterrane Groteske in zwei Akten

Drava Verlag

Szenische Lesung mit dem Autor und musikalischer Untermalung durch Jelena Popržan (Viola, Zither, Gesang, Maultrommel, Schauspiel und Andrej Prozorov (Saxofon)

Starring Jelena Popržan als „DER SCHWARZE KÖRPER“

Warum höhere Asylwerberquoten Europa vor seinem verdienten Untergang nicht retten werden, wie sich die Flüchtlingstragödie im Mittelmeer künstlerisch und journalistisch verwerten lässt, wie wir alle davon profitieren, seit wann John Cleese bei Frontex arbeitet, wie man sich mit geschmacklosem Humor über geschmacklosen Humor lustig machen kann und warum politisch Korrekte sich von Political Incorrectness immer wieder sexuell angezogen fühlen, das alles erfahren wir in Richard Schuberths bislang extremsten Drama, mit der Draufgabe des vom Autor in der Rolle der Angela Merkel gesungenen Chansons „Don’t Cry For Me, Children of Africa“ und seinem Charts-Hit „Children’s Tears“.
Ein in vielerlei Hinsicht ungewöhnlicher Abend, schauspielerisch und musikalisch untermalt von den exzellenten MusikerInnen Jelena Popržan (Catch-Pop String-Strong, Sormeh, Madame Baheux) und Andrej Prozorov (Fatima Spar & the Freedom Fries, Andrej Prozorov Trio).

http://www.richard-schuberth.com/buchpublikationen/frontex
http://www.drava.at
http://www.jelenapoprzan.com/
http://www.nadadeneg.com/-prozorov/bio_de.html

Zur Handlung:
Ein Schiff der Grenzschutzbehörde Frontex rammt ein Flüchtlingsboot. Die einzigen Überlebenden, LeBoeuf, ein larmoyanter Frontex-Offizier, Swantje van Eycken, eine Arte-Aufdeckungsjournalistin, Flo Hagenbeck, eine Berliner Performance-Künstlerin und ein stummer Flüchtling (der «Schwarze Körper») landen auf einer unbewohnten Insel. Es gibt kein Fleisch – und irgendwann muss einer der Überlebenden ein Hölzchen ziehen ...

Der «Schwarze Körper» erweist sich auch für die drei Weißen als Fläche der eigentümlichsten Projektionen, als Sexobjekt und als kulturelles Kuscheltier, ehe er in einem angsteinflößenden Traum-Monolog, in dem er die Zukunft Europas umreißt, eine kraftvolle Stimme erhält ...

Doch ihre Odyssee ist nicht zu Ende. Sie begegnen höchstpersönlich der deutschen Bundeskanzlerin («Mama Merkel») und in einer Asylcastingshow auf Lampedusa dem für Frontex arbeitenden Stand-up-Comedian Denis Quartermain, einer dämonischen Monty-Pythons-Paraphrase, systemkonform, zynisch und dennoch beliebt bei afrikanischen Emigranten und europäischen Intellektuellen. Doch verkehrte Welt – die weißen Schiffbrüchigen werden als schwarze Flüchtlinge nach Nuova Esperanza in die libysche Wüste abgeschoben. Dort wird der liberale Traum Europas wahr: ein vollklimatisiertes, wie ein Dienstleistungsunternehmen geführtes Flüchtlingslager mit Reintegrations-, Sinn- und Berufsfindungscoachings – mit einem Wort: die wahre Hölle!

Das groteske Lese-Drama über Rassismus und Identitätskannibalismus und die versöhnende und konformistische Kraft schlechten Humors hat Richard Schuberth bereits 2011 geschrieben, also lange vor der bislang größten Flüchtlingstragödie vor Lampedusa zwei Jahre später.

Neben bizarren Wendungen und Musicaleinlagen führt «Frontex – Keiner kommt hier lebend rein» eine Welt vor, wo alle, gute wie schlechte, kritische wie angepasste Menschen, einander verwerten, bis zur letzten Faser der Identität und manchmal auch bis zur letzten Faser des Lendenstücks.

Die Cover-Illustration stammt vom Autor.

Einlass: 
20h
Eintritt: 
Eintritt frei!
WELTBÜHNE
BLACK MOUNTAIN NIGHTS 01

harald * huber (klavier): „HOT STONE – 4 vulkanische massagen“ und andere heurige kompositionen und gedichte: musikalisch-poetische reisen durch heiße quellen in winterlandschaften, eruptive wutausbrüche, liebevolle streicheleinheiten und sommerlich-entspannte badeplätze.

SAHARA als duo: habib samandi (tunesien) und harald huber (österreich) im arabisch-europäischen dialog: nordafrikanische trance rituale begegnen elektrischen keyboard sounds, melodiöse klavierstücke gehen beziehungen mit orientalischen rhythmen ein, vom publikum kommen themen fürs improvisatorische miteinander.

kontakt: stahmer@missionculture.net
like us: www.facebook.com/blackmountainnights

Einlass: 
21h
Eintritt: 
pay as you wish!

IG HOP - FATS JAZZ BAND - LINDY HOP PARTY!

KONZERTSAAL
IG HOP - FATS JAZZ BAND - LINDY HOP PARTY!

Wir laden alle ein zu einer fatalistischen Nacht voll Swing, Jazz und Blues mit:

#FATS JAZZ BAND (SK)
http://www.fatsjazzband.com/
Das grandiose neunköpfige Swing Orchester "FATS JAZZ BAND" aus der Slowakei spielt unvergleichbar authentischen Swing und Jazz der frühen 1930er und wird diesen Abend zu einem unvergesslichen Ereigniss machen.

#Erin Morris & Nathan Bugh (USA)
Erin und Nathan sind zwei der weltweit besten Lindy Hop und Jazz Tänzer am zeitgenössischen Swing Tanz Parkett. Im Zuge unseres Artist In Residence Programms (DIR#3) haben wir sie nach Wien geholt um die Wiener Swing Tanz Szene zu inspirieren. An diesen Abend werden sie eine in Wien erarbeitete Lindy Hop Performance vorführen!

#Dj Philipp Moosbrugger und Dj Marc D'Olimpio werden das Schwarzberg bis in die Morgenstunden in Schwung halten.

Facebook-Event:
https://www.facebook.com/events/319586234891529/

IG HOP - swing out with us!
Fatalistisch Tanzen bis zum Schluss!
www.ighop.at

Einlass: 
20:00
Eintritt: 
10€

Festival herbstklang :: blick.con.takt

KONZERTSAAL
Festival herbstklang :: blick.con.takt

Text und Tanz gesellen sich zur Livemusik und bilden die Zwischentöne des letzten Herbstklangabends. Wir bleiben in Hörweite und Blickkontakt.

& DJ bettifly

 

Paradicso & Christopher Hütmannsberger

Schauma Mal | Musik & Poetry Slam

 

Nifty‘S & Kollektiv Inderaktion

Inderaktionniftysniftysinderaktion | Musik & Performance

 

nähere Infos zum Festival: www.herbst-klang.at :: www.five-seasons.at

paradicso und christopher hütmannsberger suchen den blickkontakt.

paradicso hat sich der erzeugung akustischer klänge verschrieben, vermengt gypsysound mit französisch-kreolischen einflüssen und was sonst noch gefällt und kreiert daraus eigene klangwelten.

christopher hütmannsberger malt mit wörtern gewaltige sprachtableaus und hält dieser welt einen gebrochenen spiegel vor.

werden sich rhythmen von nah und fern auf spoken word, weltmusik auf hip hop, improvisation auf rap einlassen?

schauma mal.

paradicso: carina auzinger – klarinette, stimme | christian edbauer – gitarre, cajon, stimme | fabrice desire  - gitarre, mandoline, ukulele, stimme | agnes kilyenfalvi – kontrabass | maria pepelnik – violine

christopher hütmannsberger – poetry slam

nifty‘s & kollektiv inderaktion

ein performance-konzert mit dem kollektiv „inderaktion“ und der nu-klezmer-band "niftys". gedanken und gefühle brauchen ausdruck: musik machen und tanzen – in jeder lebenslage – egal wie gut oder dreckig es mir geht...

im klezmer steckt immer etwas erbauliches, lebensbejahendes und energetisierendes. köper und tanz sind zentrale bestandteile dieser musik: mit den ohren beobachten, mit augen zuhören, ansichten und blickwinkel verschieben, die beine in die hand nehmen und feste feiern – tagelang.

nifty’s: michael bruckner – gitarre | dominik grünbühel – bass, mc | mathias koch – schlagzeug |  fabian pollack – gitarre

marina grün, sara lanner, pamina milewska – performance

Einlass: 
20h / Beginn 20.30 Uhr
Eintritt: 
€ 8,- / 10,-

Der Verein WiM präsentiert

KONZERTSAAL
SOIRÉE FRANÇAISE spéciale BEAUJOLAIS NOUVEAU

WIR FEIERN BEAUJOLAIS NOUVEAU**!

Métro, boulot, apéro-beaujolais**!!!

** Der Ausschank des Beaujolais nouveau, eines leichten, wenig gegärten Jungweines aus den französischen Departements Rhône und Saône-et-Loire, wird in Frankreich – und mittlerweile auch weltweit - seit vielen Jahren gefeiert [und endlich in Österreich auch jetzt am 27. November :)].

"Le Beaujolais est arrivé!" Lassen Sie auch in diesem Jahr die alte Tradition des "Fête de Beaujolais" aufleben und genießen Sie den ersten Beaujolais des Jahrgangs 2014.

███ MUSIK ███ ♫♫
>> Dj line: Französische Musik mit Dj Cocotte [FR] von Akhénaton bis Zebda ab 19 Uhr.

███ ESSEN ███
>> Franzöuusische Kulinarische Spezialitäten ab 19 Uhr.

███ TRINKEN ███
>> Guest-Stars of the Abend: Monsieur BEAUJOLAIS, Mr Paul & Richard (Pastis) !

... so don't be late für l'apéro...!

L'apéro?
In Ländern wie Frankreich hat Essen ein ganz spezielle Kultur. Vor dem gemeinsamen Speisen wird zumeist ein Aperitif gereicht, welcher den Appetit anregen sollte. In der Regel ist der Aperitif ein alkoholisches Getränk wie ein PASTIS. Allerdings werden auch gerne Cocktails gereicht, beispielsweise mit Grundzutaten wie Campari oder Aperol. Cocktail Rezepte für den optimalen Aperitif gibt es einige. Zum leckeren Appetitanreger können kleine Häppchen gereicht werden.

Einlass: 
l'apéro starts 19 Uhr, so don't be spät! 19:00 > FREE WELCOME DRINK* < 20:00
Eintritt: 
3€ / EINTRITTFREI für WiM-Mitglieder!!!

Plugged-In bei den Tonkünstlern

KONZERTSAAL
Chill out zum Konzert „Ich lade gern mir Gäste ein“ im Musikverein Wien

Akkordeonist Krzysztof Dobrek und seine Band Dobrek Bistro spielen ab ca. 21.30 Uhr

http://www.dobrek-bistro.com/homed.htm

https://www.tonkuenstler.at/programm/16668

Wiener Lieder stehen am Anfang eines faszinierenden Abends mit der Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager und dem Akkordeonisten Krzysztof Dobrek. Dabei wird einmal mehr spürbar, dass der Schmelztiegel Wien ein kultureller Treffpunkt war und ist: Österreichische und slawische Volksmusik treffen auf klassische Klänge. Die Tonkünstler unter Frank Zacher und ihre prominenten Gäste schaffen sich eine blühende musikalische Spielwiese, die irgendwo im Wiener Prater, aber auch ganz woanders liegen könnte …

mit:

Tonkünstler-Orchester Niederösterreich

Angelika Kirchschlager, Mezzosopran

Krzysztof Dobrek, Akkordeon

Frank Zacher, Dirigent

Einlass: 
21h
Eintritt: 
5€ / Eintritt ist mit Konzertticket frei.

HELLFUCKERS BALL

KONZERTSAAL
HELLFUCKERS BALL

The still screamin Powerblues Machine proudly presents:
Hellfuckers Ball – Dirty, Loud & Hellfuckin Unbreakable

Einlass: 
19.30h / Beginn 21h
Eintritt: 
15€

DER MUSIKALISCHE ADVENTKALENDER 2014

KONZERTSAAL
VIOLET SPIN (AT)

Fabian Jäger: Cello Simon Schellnegger: Viola Paul Dangl: Violine Irene Kepl: Violine

Die Wiener Formation Violet Spin formierte sich als anderes Streichquartett. Sie steuern souverän die musikalischen Pole Komposition und Improvisation an, geben Elementen aus Jazz und zeitgenössischer Musik mit gehörigem Groove ihren eigenen spin – mit gewaltiger Wirkung!

www.violentspin.com

**
Karten- & Adventkalenderpass Bestellung:
Karten direkt vom Veranstalter unter www.wienerlied-und.at
Im Vorverkauf in allen Filialen der BANK AUSTRIA
In allen Vorverkaufsstellen von TICKET ONLINE www.ticketonline.at (01) 88088
& ÖSTERREICH TICKET www.oeticket.com (01) 96096

Adventkalenderpass:
Direkt vom Veranstalter unter www.wienerlied-und.at
& im Vorverkauf in allen Filialen der BANK AUSTRIA
EUR 90,00 für sechs Veranstaltungen freier Wahl, übertragbar

Ermäßigung: Für Ö1-Club-Mitglieder ermäßigte Karten an der Abendkassa.

Info: www.wienerlied-und.at +43 676 512 91 04

Einlass: 
18.30h / Beginn 19.30h
Eintritt: 
Vorverkauf: 14,00 Abendkassa: 16,00 **

SUGAR DAISY´S HOT CLUB

KONZERTSAAL
SUGAR DAISY`S HOT CLUB
Einlass: 
21h

AQUARIUM

KONZERTSAAL
AQUARIUM FEST

Line up:

Weltbühne:

20:30
milligramm (Jazz)
21:30
ACH - Amok als Chance (Dialektpop)
22:30
Lansa (Brasilian Tunes)

Konzertsaal:

21:00
Vanja i On (Balkan Pop)
22:00
KiSHMix (Electroclash-PopVarieté)
23:00
Raise Four (Mainstream Jazz)

Einlass: 
20h

CAFÉ OLGA SANCHEZ

KONZERTSAAL
Café Olga Sanchez

https://www.facebook.com/cafeolgasanchez.vienna

Tritt ein ins Café Olga Sánchez und lass dich überraschen! Lass dich verzaubern, lass dich mitreißen! Gerade eben noch hat dich Poesie auf Brasilianisch unendlich tief berührt, schon geht dir ein russischer Tanzhammer in die Beine (oder war das Ukrainisch?!?). Daraufhin begibst du dich mit uns auf die Suche nach den musikalischen Urgründen des Orients, um dann sogleich in eine Latino-Disse katapultiert zu werden, und schließlich Sekundenbruchteile später bei Rap auf Vorarlbergisch gar nichts mehr zu verstehen. Aber das ist dir an diesem Punkt auch schon egal, du denkst nur noch eins: „Ja hachu filics força de lasu!!“*

Jetzt fragst du dich wahrscheinlich, wo es ist, dieses seltsame Café. Nun, es ist gleich bei dir um die Ecke, egal, ob du in San Telmo, am Wiener Gürtel, in Žižkov oder in Berlin-Kreuzberg bist. Also – komm auf nen Sprung vorbei!

* Nein, das muss man nicht verstehen (Elemente aus Russisch, Englisch, Polnisch und Portugiesisch).

More Infos soon!

JUGOTON PARTY

KONZERTSAAL
JUGOTON PARTY

BUM MAGAZIN presents: Jugoton Party – die Mutter aller Wiener „Jugo Partys“ vereint alle Fans guter urbaner Musik des Balkans, und ausgezeichnete Wiener Bands.

Programm:
ab 21:00 FLOOR "GOTIVA":
DINO & MARIO (Balkan Rock & Pop)

ab 22:00 FLOOR "STAGE":
"THINK FREUD!"
Jelena Djukanovic (Vocal/Gitarre)
Zoran Dimic, (Vocal, Bass)
Damir Ikinic (Gitarre)
Dusan Milenkovic (Drums)
Milan Paleznica (Percussions)

Auf der musikalischen Speisekarte: von den guten alten Zeiten von Azra, Orgazam, Partibrejkers, Idoli, EKV, Pušenje, Dugme, Orkestar oder Kazalište bis hin zu diesen Zeiten von Zoster, Dubioza, Let3, TBF, Maajka, Hladno Pivo, S.A.R.S und anderen Vertretern urbaner Musik des Balkans. Eine Spur Shantel zum Tanzen, ein bisschen alter, internationaler Rock, damit sich auch die Älteren an ihre Jugend zurückerinnern – und voila, eine Wahnsinnsparty!

Ende: Wenn die Füße weh tun und die Mama eine SMS schickt

Einlass: 
21h
Eintritt: 
7 Euro / Studenten 5 Euro (alle mit „Welcome Shot")

Black Mountain Nights

WELTBÜHNE
Black Mountain Nights